Kategorien &
Plattformen

Himmel und Hölle, Tod und Teufel

Himmel und Hölle, Tod und Teufel
Himmel und Hölle, Tod und Teufel
© Sascha Baumann / all4foto.de

Der November mit den Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen ist der Monat des Totengedenkens. Menschen gehen zum Friedhof, die Gräbersegnung findet statt. Im November zieht sich die Natur zurück zur Ruhe.

Die alljährlich wiederkehrenden Feste sind das Eine, das Andere ist der schwindende Glaube vieler Menschen an die Erlösung durch Jesu Sühneopfer, an die Auferstehung und die Verheißung ewigen Lebens. Wie sind diese Grundpfeiler christlichen Glaubens noch vermittelbar? Was hat es auf sich mit Himmel und Hölle, Tod und Teufel, Erlösung und Auferstehung? Gibt es ähnliche Lehren und Traditionen im Judentum, im Islam? Was unterscheidet, was verbindet die drei abrahamischen Religionen, wenn's um die letzten Dinge geht - ums Leben und den Tod?

Der bekannte Tübinger Theologe Karl-Josef Kuschel, zudem ein exzellenter Kenner des Judentums wie des Islam, gibt im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard Auskunft, hilft einzuordnen und zu verstehen.

Referenten
Professor Dr. Karl-Josef Kuschel

Moderation
Meinhard Schmidt-Degenhard 

Termin
Dienstag, 24.11.2020, 18:30 - 19:30 Uhr

Kosten
kostenfrei

Anmeldung hier

Wir nutzen das Videokonferenztool "zoom" (https://zoom.us). Dafür wird eine stabile WLAN-Verbindung und ein PC, Laptop oder Tablet benötigt. Kamera und Mikrofon sind bei der Veranstaltun nicht nötig da Sie nicht im Bild zu sehen sind und Fragen und Kommentare nur über die Kommentar-/Chat-Funktion möglich sind. Bei Anmeldung stellen wir bei Bedarf eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für die einfache Nutzung von zoom zur Verfügung. Sie bekommen nach erfolgreicher Anmeldung für den Webtalk einen Link für die Teilnahme zugesandt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz