Kategorien &
Plattformen

Ökumenischer Vorbereitungsvormittag

Vorbereitungen zum Weltgebetstag 2020 im Ev. Gemeindehaus Anspach
Ökumenischer Vorbereitungsvormittag
Ökumenischer Vorbereitungsvormittag
© weltgebetstag.de

"Steh auf und geh!"
(Joh 5,1-18)

2020 wird der Weltgebetstag (WGT) von Frauen aus Simbabwe vorbereitet. Simbabwe ist ein Binnenland im Süden von Afrika, das für seine beeindruckende Landschaft und faszinierende Tierwelt bekannt ist. Am Fluss Sambesi donnern die Victoriafälle mehr als 100 Meter hinab. Flussabwärts liegen die Nationalparks Matusadona und Mana-Pools. Politisch ist in Simbabwe im November 2017 eine Ära zu Ende gegangen: Nach 37 Jahren musste Präsident Robert Mugabe sein Amt abgeben. Religion spielt im Leben fast aller Simbabwer und Simbabwerinnen eine große Rolle. Rund 90 Prozent der Bevölkerung gehören zu christlichen Kirchen. Gewalt ist in Simbabwe weit verbreitet. Besonders hart trifft es dabei junge Mädchen. Häufig werden sie früh an deutlich ältere Männer verheiratet und wissen nicht, wie sie sich gegen Übergriffe wehren können.

Im Zentrum des Weltgebetstagsgottesdienstes steht die Geschichte von der Heilung des Gelähmten aus dem Johannesevangelium. Wir können gespannt sein, wie die Frauen aus Simbabwe diese Geschichte in ihrem Gottesdienst auslegen. Schon jetzt wissen wir, dass die zentralen Themen Versöhnung und Frieden sein werden.

Kommen Sie zu unserer WGT-Werkstatt und erfahren Sie mehr über dieses faszinierende Land, die Gottesdienstordnung und deren Lieder. Simbabwisches Essen sowie Musik und Rhythmen des Landes runden unser Vorbereitungs-Treffen ab.

Weitere Informationen hier